Vorträge

2017
„Die Mediatisierung universitärer Lehr-Lernkulturen. Sozio-kultureller und medien- kommunikativer Wandel an Hochschulen aus Sicht der erziehungswissenschaftlichen Medienforschung“. Vortrag im Rahmen der DGfE-Tagung zum Thema „‚Universität 4.0‘. Folgen der Digitalisierung akademischer Lehre und Forschung“, Berlin, 03.-04. November 2017 (angenommen)

„Materialität und Medialität – Methodologische Sondierungen und ein praxeologisch- diskursanalytisch perspektivierter Vermittlungsversuch aus Sicht der erziehungswissenschaftlichen Medienforschung“ Vortrag im Rahmen der Herbsttagung der DGfE-Sektion Medienpädagogik an der Universität Magdeburg zum Thema „Erziehungswissenschaftliche und medienpädagogische Onlineforschung: Stand der Dinge und Blick nach vorn“, 21.-22. September 2017 (angenommen)

„Habitus und ‚mediale Artefakte‘: Dokumentarische Bloganalysen im Kontext qualitativer Medienbildungsforschung “. Eingeladener Vortrag im Rahmen der Vorlesung „Einführung in die kulturwissenschaftlichen Methoden“, Studiengang „Intermedia: Medienbildung, Mediengestaltung, Medienkultur“ an der Universität zu Köln, 27. Juni 2017

2016
„Medienpädagogik: ein Kampfsport? Diskursive Positionierungen als Antworten auf die Frage nach dem disziplinären Selbstverständnis“ Vortrag auf der Tagung „Medienpädagogik – was ist das?“ Jahrestagung der Fachgruppe Medienpädagogik der Deutschen Gesellschaft für Publizistik und Kommunikationswissenschaft (DGPuK) und Fachtagung anlässlich des 60. Geburtstags des Instituts für Medienbildung in Salzburg, 28.-30. April 2016

„Mediale Artefakte als Bezugspunkte rum-zeitlicher Überlagerungen in Medienbildungsprozessen“. Vortrag im Rahmen des Symposiums „Mediatisierung relationaler Ordnungen als Bedingung und Bezugspunkt von (Medien)Bildungsprozessen und (medien-)pädagogischer Theoriebildung“ auf dem Kongress der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE) zum Thema „Räume für Bildung. Räume der Bildung“ an der Universität Kassel, 13.-16. März 2016

Chair der Arbeitsgruppe „Bildungsräume weiter denken. Medienpädagogik und ‐didaktik in Zeiten veränderter Lern‐ und Bildungskulturen“, mit Jun-Prof. Dr. Sandra Aßmann, Jun.-Prof. Dr. Sandra Hofhues, Dr. Klaus Rummler und Dr. Judith Seipold auf dem Kongress der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE) zum Thema „Räume für Bildung. Räume der Bildung“ an der Universität Kassel, 13.-16. März 2016 (gemeinsam mit Valentin Dander)

2015
„Das Subjekt als sozio-medialer Hybridakteur. Zur Mediatisierung von Bildungsprozessen aus praxeologischer Perspektive“ Vortrag auf der Tagung „Mediatisierung, digitale Praktiken und das Subjekt“ veranstaltet vom DFG Schwerpunktprogramms „Mediatisierte Welten“ in Kooperation mit der Fachgruppe „Soziologie der Medienkommunikation“ der DGPuK und der Sektion „Medien‐ und Kommunikationssoziologie“ der DGS an der Universität Bremen, 25.-26. November 2015

„The Governmentality Of MOOCs And Learning Analytics. A Critical Analysis Of Subjectivization In Open Learning Cultures“ Vortrag auf der European Conference on Educational Research (ECER) „Education and Transition – Contributions from Educational Research“ an der Corvinus University Budapest, 07.-11. September 2015 (gemeinsam mit Valentin Dander)

„Medienbildung als prozessanalytische Perspektive auf Transformationen in sozio-medialen Kollektiven“. Vortrag auf der internationalen Tagung „Medien – Wissen – Bildung: Medienbildung wozu?“ an der Universität Innsbruck, 27.-28. Februar 2015

2014
„Wissenschaftlicher Nachwuchs im Bereich Medienpädagogik“ Posterpräsentation im Rahmen der Tagung „Digital und vernetzt: Lernen heute“ (Herbsttagung der Sektion Medienpädagogik der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft) an der Universität Augsburg, 13. & 14. November 2014 (gemeinsam mit Melanie Abendschein, Juniorprof. Dr. Sandra Aßmann, Valentin Dander und Franco Rau)

„Partizipation(sermöglichung) in mediatisierten Handlungsfeldern der Schule. Zur Bedeutung von medienkommunikativem und soziokulturellem Wandel für die Lehrerbildung“. Vortrag auf der Tagung “LEHRER.BILDUNG.MEDIEN – Herausforderungen für die Entwicklung von Schule” an der Technischen Universität Kaiserslautern, 01. Oktober 2014 (gemeinsam mit Franziska Linke)

„‚Medienhandeln’ als konzeptionelle Schnittstelle zwischen Mediatisierung und Mediensozialisation? – Ein Beitrag aus medienpädagogischer Perspektive“ Vortrag auf der Tagung „Mediatisierung und Mediensozialisation: Komplementäre oder konkurrierende Perspektiven?“
veranstaltet von der „Fachgruppe Soziologie der Medienkommunikation“ der DGPuK und der Sektion „Medien‐ und Kommunikationssoziologie“ der DGS sowie des DFG‐Schwerpunktprogramms 1505 „Mediatisierte Welten“ an der Universität Siegen, 19. September 2014 (gemeinsam mit Juniorprof. Dr. Sandra Aßmann)

„Tablets as a challenge in academic settings: The role of PLEs and the dissolution of boundaries“. Vortrag im Rahmen der 20. European Conference on Educational Research (ECER) der European Educational Research Association (EERA) an der University of Porto, 03. September 2014 (gemeinsam mit Dr. Hannah Dürnberger)

„Media and the transformation of orientation: A praxeological perspective on processes of biographical change“. Vortrag im Rahmen der 20. European Conference on Educational Research (ECER) der European Educational Research Association (EERA) an der University of Porto, 02. September 2014

„Medienbildung und Lebenslanges Lernen – eine mediendidaktische Perspektive auf das Feld der Erwachsenenbildung“. Eingeladener Vortrag im Rahmen des Seminars „Lebenslanges Lernen und Medienbildung“, am 15. Juli 2014 an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz

2013
„Lernen und Bildung mit Medien – Ein Blick auf Gegenwart und Zukunft“. Vortrag im Rahmen der Familienuni Niedersachsen an der VHS Wolfsburg, 29. September 2013

„Herausforderungen bei der Nutzung von Tablets im Studium: Zur Relevanz der Gestalt der PLE, Lernverständnis und Entgrenzung“ (gemeinsam mit Dr. Frederic Adler). Vortrag auf der Jahrestagung der Gesellschaft für Medien in der  Wissenschaft (GMW) 2013 „eLearning. Zwischen Vision und Alltag. Zum Stand der Dinge.“ an der Goethe-Universität Frankfurt, 03. September 2013

„Mediale Diskurse und biographische Transformationen. Entwurf einer methodologischen Rahmung zur Untersuchung von diskursiven und biographischen Verschränkungen in Medienbildungsprozessen“. Vortrag im Rahmen des 6. Magdeburger Theorieforum / 5. NachwuchsforscherInnentagung des ZSM „Mediale Diskurse, Kampagnen und Öffentlichkeiten“ an der Universität Magdeburg, 12. & 13. Juli 2013

„Entgrenzte Universität – Ein Blick auf studentische Lebenswirklichkeiten und wissenschaftlichen Nachwuchs“. Nachwuchskeynote im Rahmen des „Jungen Forum Medien und Hochschulentwicklung (JFMH 13): Lern- und Bildungsprozesse gestalten und erforschen“ an der Universität Potsdam, 7. & 8. Juni 2013

„Reflexive und rekonstruktive Annäherung an eine Theorie der transformatorischen Medienbildung“. Posterpräsentation im Rahmen des Doktorandenforums der internationalen Tagung „Medien – Wissen – Bildung“; zugleich Frühjahrstagung der Sektion Medienpädagogik der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft an der Universität Innsbruck, 11. & 12. April 2013

Teilnahme am Podiumsgespräch „Lernkulturen im Wandel“ an der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg, 31. Januar 2013

2011
Präsentation des Projektkonzepts „WeiterBildung 2.0″ im Rahmen der vierten w.e.b.Square- Tagung zum Thema „Bologna 2011: Eine kritische Bilanz aus Studierendensicht“ an der Universität Augsburg, 28. Januar 2011 (gemeinsam mit Franziska Linke und Georg Rams)